• Frontansicht der Halle Malerbetrieb Rebl mit Klecksen in den Firmenfarben
  • Strassenansicht mit Klecksen in den Farben des Malerbetriebs Rebl
  • Seitenansicht mit Klecksen

Halle Malerbetrieb Rebl Landau / Isar 2009

Der Malerbetrieb Rebl in Landau/Isar ist nicht nur einer der Größten in Bayern. Er besitzt auch eines der spektakulärsten und auffälligsten Firmengebäude in ganz Deutschland. Durch die überdimensionalen, aufgemalten Kleckse und Farbtropfen ist der Bezug zwischen dem Kunstwerk auf der Fassade und der Tätigkeit des Betriebs kraftvoll in Szene gesetzt.

Die auf der Halle befindlichen Kleckse in den Unternehmensfarben sind zuvor auf großen Holzplatten entstanden. Dazu wird Farbe direkt aus dem Eimer oder der Tube auf die Holzplatte geschleudert. So entstehen sehr aussagestarke, lebhafte Kleckse. Diese werden anschließend abgezeichnet. Dabei ist es wichtig, den besonderen Charakter des Kleckses nicht zu verändern. Sondern den speziellen Ausdruck zu erhalten. Anschließend werden die Kleckse auf der Architekturzeichnung eingezeichnet. Dieser Entwurf wird dann von mir 1:1 frei- Hand auf die Fassade gemalt. Da jeder Klecks, der aus der Tube kommt einzigartig und nicht reproduzierbar ist, entstehen einzigartige Fassaden. Die Energie des Aufpralls der Farbe auf der Holzplatte ist auf der Fassade noch spürbar. Eine unglaublich lebhafte und dynamische Fassadenbemalung für ein sehr dynamisches Unternehmen.

 

Malerbetrieb Rebl

Sedlmayrstr. 1

94405 Landau/Isar